Gemeinsam: Einzigartig! 


Ich brenne für den Augenblick. Sehe durch den Sucher der Vergänglichkeit. Was bleibt, sind Millisekunden voller Eindrücke und Emotionen. Mit dieser Essenz halte ich fest, was uns die Zeit beraubt: Die Gedanken daran, wie sich ein Moment unseres Lebens angefühlt hat. 


Möchtest Du mit mir zusammenarbeiten und Einzigartiges schaffen? Sende mir eine Nachricht. Ich melde mich schnellstmöglich.


Mehr zu mir und meiner Arbeit findest Du weiter unten auf dieser Seite.


Wolfgang Kuhnle | Fotografie

Diakonissenweg 8, 73730 Esslingen am Neckar



Wenns mal schnell gehen muss.


Für alle, die zwar mit der Zeit gehen aber bewährtes schätzen: Ich bin unter der Rufnummer 01520 2974033 telefonisch erreichbar (auch WhatsApp und Signal). E-Mails an hallo-at-wkfoto.de kommen ebenfalls direkt bei mir an.


Freier Geist, freie Entscheidung.


Jeder Mensch ist frei in seiner Art und seinem Leben. Nicht jeder Mensch muss jedoch auch mit mir zusammenarbeiten. Ich stehe ein für ein bereicherndes Miteinander von Kulturen, Religionen oder sexueller Orientierung. Wer diese Werte ablehnt, der entscheidet sich auch für einen anderen Fotografen.

Fragen, die mir häufiger gestellt werden.

Wie läuft die Zusammenarbeit mit Dir ab?

Jeder (gemeinsame) Weg beginnt mit einem ersten Schritt. In diesem Fall: einer E-Mail, einer Textnachricht oder einem Anruf. Ich erstelle gerne ein individuelles Angebot oder melde mich bei Rückfragen. Wenn ich die Freude habe, für Dich/Euch zu arbeiten, halten wir das vertraglich fest. Eine Bezahlung wird erst nach der Übergabe der Fotos fällig (Überweisung, PayPal, Bar).

Was kostet eine Hochzeitsreportage?

Für jede Anfrage erstelle ich ein individuelles Angebot. Dieses setzt sich aus An- und Abreise, Hochzeitsbegleitung, Nachbearbeitung und Übergabe der Daten zusammen. Für jede Stunde Hochzeitsbegleitung rechne ich im Durchschnitt 1 bis 1,5h Nachbearbeitungszeit. Bei einer 8-stündigen Reportage komme ich also mit An- und Abreise (je nach Entfernung) auf gut 20h Arbeit.

Bis wann kannst Du die Bilder liefern?

Mehrstündige Hochzeitsreportagen bearbeite ich innerhalb von drei Wochen (max.). Im Individualfall auch schneller - je nach Angebot. Auftragsarbeiten für Kunst- und Kulturbetriebe, Privatpersonen oder Unternehmen in wenigen Werktagen. Nach Vereinbarung auch innerhalb weniger Stunden. Beispielsweise für den Versand von Pressemitteilungen oder den Einsatz in sozialen Netzwerken.

Machst Du das als Hobby? Bist Du Autodidakt?

Wikipedia weiß: "Ein Hobby wird per Definition nicht professionell ausgeübt und grenzt sich damit gegen eine berufliche Beschäftigung ab." Insofern: Nein, die Fotografie ist für mich kein Hobby. Ich bin als freier Fotograf bei der Handwerkskammer Stuttgart gelistet und bestreite mit der Fotografie einen Teil meines Lebensunterhalts. Die Gemeinsamkeit zum Hobbys ist: Ich fotografiere freiwillig, leidenschaftlich und mit absoluter Begeisterung!

Ein Großteil meines fotografischen Fachwissens habe ich an der renommierten Stuttgart Medienhochschule gelernt (HdM Stuttgart). Dort belegte ich Kurse wie Bildsprache, Fotodesign, Werbefotografie oder Storytelling. Als Gaststudent an der Karlsruniversität zu Prag studierte ich Fotojournalismus, habe Nächte in der Dunkelkammer verbracht und die Liebe zur Analogfotografie wiederentdeckt. Mein Wissen habe ich als Mentor für Fotografie weitergeben.

Wie bearbeitest Du deine Fotos?

Die Kurzfassung: Mit Adobe Lightroom Classic und Adobe Photoshop.
Die Langfassung: Alle Bilder werden von mir einzeln bewertet und selektiert. Anschließend individuell beschnitten, farb- und konstrastkorrigiert und ggfs. retuschiert. Ich liebe die Ästhetik klassischer Negativ- und Slidefilme. Eine authentische Farbwiedergabe (ins. bei den Hauttönen) ist mir wichtig.

Einige Referenzen


Als Foto- und Videograf hatte ich die Freude, selbstständig oder unselbstständig tätig zu sein. U.a. für: